“jede krankheit ist eine spirituelle reise”

jürgen fliege ist nie um einen kalenderspruch verlegen. selbst wenn dieser reichlich bizarr ist.
der evangelische ex-tv-pfarrer verlor seinen job bei der ard nicht zuletzt deswegen, weil seine sendung immer mehr ins esoterische abdriftete. dennoch gibt es keinen sender außer der ard, der fliege häufiger in talkshows einlädt.
schon zweimal durfte er bei “maischberger” als semi-experte für spirituellen aberwitz salbungsvolle worte des verständnisses zum besten geben, einmal ging es um die ahmadiyya- und ein anderes mal um die scientology-sekte.

in der show “hart aber fair” durfte er sich gestern zum thema “hand auflegen oder nur hand aufhalten ? – was taugt die alternative medizin” äußern und zeigte dabei natürlich auch viel verständnis für alle geist-, energie- und wunderheilpraktiken.
seine besetzung passt perfekt, eröffnete er doch seine letzte eigene sendung, die in fensterprogrammen von privaten lokalsendern wie “tvo – fernsehen für oberfranken” läuft, mit der rhetorischen frage, “warum überhaupt noch leute zum psychologen gehen, der nicht mit ihnen betet; warum überhaupt noch leute zu ärzten gehen, wo die ärzte nicht sehen, daß eventuell noch eine andere wirklichkeit in den seelen dieser menschen wirkt“.

hellingerbeifliege

diese einleitung formulierte fliege speziell für seinen stargast: bert hellinger, laut fliege ein “seelenkundler“, ein “seelenbeweger, der mensch, der uns erneut ins bewußtsein gebracht hat, daß eventuell auch die toten in unserem leben auf dieser welt eine rolle spielen könnten“.
der untertitel der sendung: “die macht der ahnen

reichlich heftig diese vorankündigungen, wenn man eine leise ahnung davon hat, wer hellinger eigentlich ist.
der heute 83jährige dürfte durch seine bücher und massenveranstaltungen inzwischen einige millionen eingespielt haben in seiner rolle als “psycho-guru” und vorturner einer äußerst fragwürdigen, inhaltlich erzreaktionären version der “systemischen familienaufstellung” und das obwohl ihm jegliche psychologische oder psychotherapeutische ausbildung fehlt. der mann ist theologe, genau wie fliege.
daß es in mindestens einem fall in folge einer seiner veranstaltungen zu einem suizid gekommen ist, wußte colin goldner (autor des buches: “der wille zum schicksal“) in einem interview mit dem münchener “radio lora” zu berichten:

“in leipzig war eine junge frau und vierfache mutter auf die bühne gekommen, zusammen mit ihrem ehemann, von dem sie in trennung lebte. mehr wusste hellinger, der diese veranstaltung leitete, nicht von den beiden. sie wollten von hellinger erfahren, zu wem denn nach der scheidung die kinder kommen sollten. ohne das geringste von dieser frau und diesem mann zu wissen, wies hellinger der frau die schuld für das scheitern der ehe zu – in klammern gesagt: es sind aus hellingers sicht immer die frauen schuld, wenn etwas in partnerbeziehungen nicht klappt – und sagte, auf sie deutend: ‘hier sitzt das kalte herz. die kinder sind bei der frau nicht sicher, die gehören zum mann.’ die junge frau verließ in schock die bühne. hellinger rief ihr hinterher: ‘die frau geht, die kann keiner mehr aufhalten’, was bedeuten könne, daß sie sterben werde. die frau schrieb noch in einen abschiedsbrief, ganz in hellingerschem sprachduktus, in dem es sinngemäß heißt: ‘wenn es die rechte ordnung wiederherstellt, dass ich meinen kindern aus dem wege gehe, werde ich das auch tun. auch wenn es nicht das ist, was ich will.’ anschließend nahm sie sich das leben.”

1

die “rechte ordnung

sinngemäß geht es bei hellinger um die unveränderlichkeit von vergangenheit und zukunft, um quasi-naturmäßigkeiten wie etwa, daß das kind den eltern grundsätzlich “ehre” zu “erweisen” habe, daß der “zweitgeborene” dem “erstgeborenen folgen” solle und dergleichen binsenweisheit.
auf die zu pappkameraden degradierten menschlichen teilnehmer an einer hellingerschen “familienaufstellung” wirke die energie von “morphogenetischen feldern” (nach rupert sheldrake), bei hellinger auch “wissendes feld” oder “weltenseele“.
die ursache von krankheiten bzw. psychischen störungen sei auf einen verstoß gegen die natürliche ordnung zurückzuführen, etwa die rangordnung in einem feudalen familiengefüge oder eben letztlich die fehlende unterwerfung unter das schicksal. hellinger hält “die idee von freiheit, die der einzelne bei seinem tun zu haben glaubt, für völlig illusionär2

die übertragbare “täterenergie”

das expandierende hellinger-unternehmen erweiterte sein spektrum der vermeintlichen schicksalshörigkeit von der familienordnung bis zur weltenordnung und geschichtsrevision. so stellte er bereits u.a. nazideutschland und verfolgte juden auf, israel und “palästina”, brd und ddr, george bush und bin laden.
ablauf der “aufstellungen” ist immer gleich, es ginge ja schließlich stets um ein “versöhnen” und ein “mitgefühl zwischen opfern und tätern“. das gilt wohl auch für die von hellinger in reihe und glied aufgestellten stellvertreter für “die juden“, denn: “die großen geschichtlichen bewegungen, der nationalsozialismus, der humanismus, die wende, all das sehe ich als teil eines gesteuerten prozesses, bei dem die opfer sowohl wie die täter in dienst genommen sind für etwas, das wir nicht begreifen.

der nationalsozialismus – ein prozess, größer als wir. ein prozess, mit dem man abschließen muß, sonst:

man kann sehen, daß in jüdischen familien die täter sehr häufig zutiefst verachtet sind. […] das ergebnis ist, dass in vielen jüdischen familien ein kind die täter vertritt. es entwickelt sich dann eine täterenergie. […] man sieht das im verhalten von vielen israelis den palästinensern gegenüber. weil man den tätern keinen platz geben wollte, wird nationalsozialistische täterenergie unbewusst übernommen.3

auf der website der “fliege”-tv-show ist ein halbstündiges vollkommen kritikloses werbegespräch zwischen den beiden alternden herren zu sehen. fliege stellt darin fragen über tote, z.b. “wie ist das eigentlich mit verstorbenen kindern? bleiben die eigentlich in der familie?“. hellingers erleichternde antwort: “für alle zeit“.
hellinger weiß aber auch zu warnen, denn: “manche sind von toten besessen“.

“camp pichl”

bei youtube kann man die diffuse praxis der hellinger-jasager erleben, live im “camp pichl” (reale zitate: “father first, german first”, “yes to everything what happened in this country”)

das geheiligte stahlrohr

aber nochmal zurück zu “hart aber fair“. dort wird es gegen ende der sendung nochmal spannend:

die vollständige sendung ist online anschaubar.


teilen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Netvibes
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Tumblr
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • Live
  1. zitiert aus abgedrucktem interview im buch “niemand kann seinem schicksal entgehen…“ []
  2. aus “anerkennen, was ist” von hellinger / ten hövel, zitiert nach claudia barth: “die wahnsinnig systematische ordnung eines braunen predigers” in “niemand kann seinem schicksal entgehen…“, textesammlung des studentischen sprecherrats der universität münchen []
  3. aus “das judentum in unserer seele“, vortrag hellingers 2004, zitiert nach claudia barth: “die wahnsinnig systematische ordnung eines braunen predigers” in “niemand kann seinem schicksal entgehen…“, textesammlung des studentischen sprecherrats der universität münchen []

related:
  • die zwei davids und das kosmische bewusstsein
  • islam-flop bei maischberger
  • sarrazin tv
  • david wants to fly
  • ich glotz’ tv (2)

  • 20 Dec 2008, 23:34
    by tofu


    comment:

    Eine gute Freundin von mir schwört total auf Homöopathie. Sie war ein wenig böse, als ich sie mit der Aussage konfrontierte: “Jeder bringt sich so gut um, wie er kann. Geh zu Deinem komisch Heilmenschen, aber lass mich damit in Ruhe!”

    Will sagen, soll Herr Fliege doch an seinen verwirrten Wunderheiler glauben, nur soll ihm dafür doch bitte keine Plattform im TV geboten werden!

    PS: Ich doktore (haha, was ein Wortspiel!) grade an einem Homoöpathie-Artikel rum…ist bald fertig!

    20 Dec 2008, 23:39
    by tofu


    comment:

    PPS: Sehr interessant und aufschlussreich ist auch noch die “Faktenüberprüfung” der haf-Redaktion: http://www.wdr.de/themen/politik/1/hart_aber_fair/faktencheck_081217/index.jhtml

    21 Dec 2008, 2:07
    by dissi


    comment:

    auf deinen artikel über homöopathie bin ich gespannt. ist es nicht so, daß all die kügelchen-medizin auf einen einzigen deutschen guru-karlheinz zurückgeht? wohlgemerkt: wie schon in “haf” angemerkt: ich sehe auch eine trennung zwischen akupunktur / chinesischen traditionalismen und der deutschen besserwisserei mit den angeblichen spuren irgendwelcher ehemaligen wirkstoffe in einem reinen schluck wasserle.

    22 Dec 2008, 2:47
    by tofu


    comment:

    Ja, ähnlich wie bei der antroposophischen Med. um Steiner ist es bei der Homöopathie auch so, dass sich eine Person (Hahnemann hieß der gute) das ausgedacht hat…
    Ich spreche garkeiner sog. alternativen Med. ihre Wirkung ab: weder der akkupunktur, noch irgendwelchen obskuren Geistheilern. Die Frage ist immer nur, ist die Wirkung stärker als die eines Placebos oder ist diese “Alternative” nur ein anders verkauftes Placebo. Und genau das ist wissenschaftlich korrekt bisher nur für schulmed. Therapieformen belegt!
    Mit Hellinger u.a. habe ich mich noch nicht zu genüge befasst, um dazu was produktives sagen zu können.

    *name

    *e-mail

    web site

    leave a comment


    mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
    alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
    es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.