ich glotz’ tv (2)

2. hart aber fair

ein zusammengeschustertes best-of in zwei teilen.

im mittelpunkt der sendung unter dem titel “die priester und der sex – wie viel wahrheit wagt die kirche?” stand norbert denef, der trotz eines angebots von 25.000 euro schweigegeldes seitens eines bistums weiterhin offen über seine missbrauchserfahrungen als ministrant spricht.

in teil 2 gibt der pastoralpsychologe kügler ein erstaunlich offenes jobprofil für das priesteramt zum besten, weihbischof jaschke “sublimiert” seine sexualität und benedikt-fanboy andreas englisch (buchautor „wenn gott spricht – die prophezeiungen der katholischen kirche“) hält das zölibat für freiwillig und berichtet von “haschen in rio“.

die vollständige sendung ist online abrufbar.

bonus-links:

kirchenaustritt
christlicher antisemitismus



*name

*e-mail

web site

leave a comment


mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.