ekel

falls mir langweilig ist, setze ich hier fort:
eine serie über meine favorite movies.

“donnie darko” muß ich nicht mehr aufzählen, er gehört aber auch dazu. der trailer ist hier zu sehen.

ganz tolle filme hat aber auch roman polanski gemacht. neben “rosemaries baby“, “der mieter” und meinetwegen “tanz der vampire“, sowie sehr viel später “der pianist“, vor allem dieses sehr frühe werk:
ekel” aka “repulsion” von 1965:

bei alten filmen kann ich meistens nicht anders. in meinem hirn läuft in der regel automatisch die vorstellung eines remakes in der gegenwart ab. sei es als horrorvision oder verlockende option.
ein anderer film, ungefähr aus jener zeit, ist louis malle’s “le feu follet” (das irrlicht). unrealistisch, aber selbst da könnte ich mir ein remake vorstellen: mit jude law in der hauptrolle und vielleicht schreibt michel houellebecq das drehbuch.
aber bei “ekel” ist das ausgeschlossen. jeder versuch würde lächerlich enden. das gleiche gilt für meine beiden anderen polanski-lieblingsfilme “rosemaries baby” und “der mieter”. in gewisser weise macht der “vintage style” sogar einen teil der faszination aus, der rest ist schlichtweg zeitlos und unerreichbar.

rosemaries baby:


teilen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Netvibes
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Tumblr
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • Live

related:
  • lynch
  • i miss schlingensief
  • “einfach nichts tun”
  • die moral und der button
  • whatever works

  • *name

    *e-mail

    web site

    leave a comment



    2 + one =

    alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
    es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.
     

    zuletzt