rated o

am freitag erscheint das neue 3(!)-cd/lp-album “rated o” der amerikanischen band oneida.
ob rockkram, elektrozeugs oder bis zu zwanzigminütige hypno-monster – die 15 tracks haben sehr viele ausufernde und genreübergreifende, tendentiell eindeutig psychedelische raffinessen zu bieten.
ich halte es für eines der vermutlich besten alben dieses jahres. es ist strange, exzessiv, ausufernd, auf mich wirkt es jedoch auf anhieb faszinierend und hypnotisierend.

ein werbender videoclip ist mir leider nicht bekannt, aber ich bin mal so frei anhand dreier downloads einen eindruck zu gewähren:

psycho-rock: it was a wall (cd 2)
kinda elektro: what’s up, jackal? (cd 1)
hypno: o (cd 3)

das komplette album ist bereits jetzt downloadbar via amazon mp3.

oneida treten im august nebst u.a. health, telepathe, these new puritans, deichkind, zoot woman, jarvis cocker, peaches, junior boys, the thermals und etlichen mehr auf dem “berlin festival” (tickets) am ehemaligen flughafen tempelhof auf.



*name

*e-mail

web site

leave a comment


mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.