bewegte bilder vom großmufti

eben bei “equilibrium in delusion” gefunden: einen bereits etwas älteren beitrag des ard-magazins “report”, der sich dem selbsternannten “großmufti von jerusalem” amin el-husseini annimmt, vater der aktuellen palituchmode und begehrter kollaborateur mit den deutschen nationalsozialisten.

der film zeigt auch, wie el-husseini nach dem krieg noch unbeschadet in stattlicher villa in sachsen residierte, von da aus nach ägypten aufbrach, um sein werk dort fortzusetzen, das mit holocaustleugnung, antisemitischen verschwörungstheorien und hitler-verehrung auch heute noch seine entsprechung bei hamas, hizbollah und ahmadinedschad findet.



comment:

[…] (gefunden auf kotzboy.com) […]

*name

*e-mail

web site

leave a comment


mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.