popstars

omg. es gibt wesentlich wichtigere themen. aber ich schaue teilweise gerne fernsehen. manchmal auch trash.
begeistert war ich von der ersten “big brother“-staffel, 2000 oder 2001 war das wohl. das war ein experiment. es gab vorfälle, daß da menschen vor dem container-garten standen, nachrichten über die absperrungen warfen oder anti-rtl2-chöre live anstimmten, die die eher uncoolen moderatoren lautstark aus dem konzept brachten. so was ist großes fernsehen. wenn es außer kontrolle gerät. und allgemein wohl auch, wenn der geist so klein ist, daß es offensichtlich wird, was wirklich vor sich geht.
so wie bei “popstars“: eine scham empfinde ich wohl, daß ich diese sendung gesehen habe. aber ich garantiere, es war für mich die erste staffel ever. und ich habe 2009 sogar zum ersten mal “deutschland sucht den superstar” gesehen. dort wurde eine kandidatin namens annemarie von dieter bohlen als “bitch” bezeichnet. folgen hatte das wohl nicht. außer entsprechenden nacktfotos in der “bild”.

bei pro7 hingegen verstand man nicht die aufregung wegen der verschleppung einer halbfinal-“entscheidung” am letzten dienstag, freute sie wohl über die (negative) p.r. und erhoffte sich bessere quoten am donnerstag, zum finale mit rihanna als stargast.

aber das allermerkwürdigste kam bislang kaum vor in der öffentlichen aufregung:
wie ist es eigentlich möglich, daß bereits heute morgen ab 9h in drogerie- und plattenläden deutschlandweit die single des vor erst wenigen stunden gekürten siegerduos verkaufsfertig in den regalen steht?
hat pro 7 eine dreifache auflage pressen lassen? nik/elif-, daniel/dagmara- und eine leo/vanessa-version? hunderttausendfach gepresst, bundesweit ausgeliefert, um dann wieder 2/3 zu beschlagnahmen und zu vernichten?
es kann sich nur um einen fake (telefonvoting war verarschung, gewinner wurden redaktionell festgelegt) oder um wirtschaftliches harakiri handeln (dreifache auflage, massenhafte tonträgervernichtung – uncool zu einem zeitpunkt wo eh kaum mehr jemand einen physikalischen tonträger kaufen mag).

welche logistischen tricks pro7 da auch anwenden mag, da die produktionsfirma “tresor” die sendung “popstars” als “glam soap” im firmeneigenen showreel anpreist, dürfte man doch bitte davon ausgehen, daß die sendung noch irrealer ist als so manches 9 live-telequiz.

spannend auch der “bandname“:
some & any“: ließe sich als “hinz & kunz” übersetzen, heißt aber übersetzt wohl “irgendwelche & noch wer“. und das trifft das showkonzept ja verblüffend genau.


teilen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Netvibes
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Tumblr
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • Live

related:
  • pro7 lost it
  • sarrazin tv
  • die simpsons in israel
  • “twin peaks” nochmal gucken
  • casting-katharsis

  • 11 Dec 2009, 1:53
    by vgod


    comment:

    Schäm dich :)
    Sag mal lieber wie du APTBS im Magnet fandest.

    11 Dec 2009, 23:19
    by dissi


    comment:

    ich hatte das ticket, war aber indisponiert. sehr schade.
    wie fandest du es denn?

    12 Dec 2009, 1:43
    by vgod


    comment:

    hmm naja…
    ich muss zugeben ich war enttäuscht. der sound in dem laden war so ziemlich das mieseste was ich je erlebt habe. ich mein ich wusste ja es wird laut… aber das? die musik bestand eigentlich aus einem konstanten krach mit schlagzeug bei dem es schwer war so etwas wie gitarre oder gesang heraus zu filtern. ich kenne wirklich jedes lied sehr gut von beiden alben aber konnte zum teil keine unterschiede erkenne. das publikum war hmm nennen wir es mal sehr steif. eigentlich stand jeder nur rum und hat sich exakt keinen mm bewegt. ausser eine blondine, mit der der sänger danach verschwunden ist. ach ja dabei ist er mir auf n fuss getreten aber hat sich brav entschuldigt… er war glaub so betrunken wie ich. keine ahnung vielleicht war es auch nicht so schlimm wie ich es beschreibe, aber meine vorfreude war leider extrem groß da ich die musik wirklich liebe. hatte wohl andere vorstellungen.
    also von daher würde ich sagen -nicht so schlimm dass du “indisponiert” warst ;)
    bin ja hauptsächlich wegen dem konzert in die hauptstadt eingeflogen aber hatte zum glück noch einige sehr nette abende in diversen clubs, was das ein wenig entschädigt hat.

    12 Dec 2009, 1:53
    by dissi


    comment:

    dann sag mal bescheid wenn du das nächste mal in berlin bist. begleite dich gerne auch mal zu irgendeinem berliner club deiner wahl.
    finde es übrigens sehr toll, daß du für diese band angereist bist.
    ich denke, daß aptbs schon eine menge mist erlebt haben in europa. die traten ja teilweise in noch winzigeren clubs auf. in den usa waren sie vorgruppe von nine inch nails.
    außerdem bin ich der meinung, daß der sound, den eine solche band erfordert, sehr schwer umsetzbar ist. insbesondere in so kleinen disco-clubs wie dem magnet. ich habe da “these new puritans” gesehen, vor sehr kleinem publikum – das waren höchstens 100. klang nett, aber unvollkommen.

    wer so krass investiert in sound wie aptbs braucht einfach größere venues, es kann gar nicht gut klingen in einer kleinen disco, selbst wenn sie sich am prenzlauer berg befindet.

    13 Dec 2009, 14:00
    by Anonym


    comment:

    Das mit der Single fand ich schon sehr mysteriös und dreist. Deshalb hab ich mir die CD auf Amazon mal näher angeschaut. Siehe da! Es gibt ein Titelverzeichnis der Single und dem entnehme ich, das alle drei Musiker-Konstellationen auf der CD zu hören sind, mit demselben Titel. Die CD hätte bei anderen Gewinnern also auch gepasst.

    Und übrigens, ich würde mich was schämen über Popstars zu berichten. Hab ich noch nie angeschaut.

    Nichts für ungut, trotzdem ist im großen und ganzen kotzboy.com ein ganz netter Blog, den ich gern ab und an besuche.

    13 Dec 2009, 19:46
    by vgod


    comment:

    Ja sehr gerne! Werd mich melden wenn ich das nächste mal da bin. Denk mal im Januar. Muss mal schauen was noch so an Konzerten geboten wird in nächster Zeit.

    *name

    *e-mail

    web site

    leave a comment



    2 + = three

    alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
    es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.
     

    zuletzt