kontextbasierend

billig
gesehen bei schildkröte

es ist ein alter hut, daß google-anzeigen häufig unfreiwillig komisch passend sind. ist hier in der sidebar auch ständig zu sehen.
das hier wollte ich dennoch posten, es wirkt fast wie ein politisches statement. gegen deutsche abschiebungen in den iran etwa.



19 Jul 2009, 16:16
by schildkröte


comment:

ah, noch gar nicht gemerkt. gibts denn ne möglichkeit die zu ändern? ich halt dass dann doch für unpassend…

19 Jul 2009, 16:39
by dissi


comment:

in den google adsense-einstellungen kann man einzelne websites in eine blockierliste eintragen. falls das “deine eigene” werbung ist und nicht von blogsport.

*name

*e-mail

web site

leave a comment


mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.