time to act

ende november findet in berlin die nachfolgeveranstaltung zur iran-konferenz 2008 statt.
an zwei tagen diskutieren internationale gäste über die lage im iran, insbesondere für die widerständigen kräfte, sowie über die möglichkeiten sinnvoller intervention und die verkrustete deutsche tradition der kollaboration mit dem iranischen terror-regime.
in kürze sollen über die veranstaltung weitere details veröffentlicht werden, die über diese vorankündigung hinausgehen.

vielleicht sollte ich mich schon mal anmelden, ich bin nämlich ab spätestens montag vorübergehend “in absentia“, kündige hiermit schon mal eine virtuelle abwesenheit an, daß ich während einiger tage auch keine kommentare auf diesem blog freischalten werden kann.


teilen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Netvibes
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Tumblr
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • Live

related:
  • antifaschistischer iran-aktionstag
  • die freiheit, die wir meinen
  • für einen säkularen iran
  • back in berlin
  • ahmadinedschad auf der berlinale

  • *name

    *e-mail

    web site

    leave a comment



    9 − five =

    alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
    es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.
     

    zuletzt