v

in den achtzigern gab es eine naive, aber nicht unspannende sci-fi-serie namens “v” über aliens in (scheinbarer) menschengestalt, die vorgeben, in friedvoller absicht zu kommen, damit eine enorme begeisterung entfachen, in wirklichkeit aber einen finsteren plan verfolgen und gar wandelnde leguane sind.

“v” steht für victory und den widerstand einer minderheit, als auch für die “visitors“.

in jeder kleinstadt bildetet sich eine visitors-inspirierte bürgerwehr junger männer in uniform. die fanatisierten gruppen, die jagd auf alien-skeptiker machen, wirken wie eine version der hitler-jugend und hängen hässliche propagandaplakate auf:

visitorsfriends

und die aliens hatten auch ein verräterisches emblem, das an das hakenkreuz erinnert:

aliennazis

in der ersten staffel hat nicht nur der holocaust-überlebende großvater einer vorstädtischen familie, dessen enkel zunehmend hässlich berauscht ist von waffe und macht als mitglied der jugendlichen armee der sittenwächter, ein deja-vu.
auch wenn die serie quasi letztlich auch von (extra-terrestrischer) xenophobie lebt, war der serie nicht schwer zu unterstellen, ein statement gegen faschismus im sinn zu haben.
das war dem schöpfer kenneth johnson (später u.a. auch “alien nation“) auch in mehreren interviews zu entnehmen.

v09
25 jahre später: das “v”-remake, 2009

angesichts des remakes der serie, das ab februar 2010 auf abc zu sehen sein wird (u.a. mit elizabeth mitchell, der “juliet” aus “lost“) und des nun vorliegenden promo-trailers lässt sich das aber natürlich alles auch komplett andersrum interpretieren, zumindest stellvertretend von dem idioten “vglinkauf youtube:

Finally someone is trying to bring to the public the idea that fighting against those, who called themselves as the “chosen,” is not racism, Anti-Semitism or the like – this is fighting to free human race from wars, revolutions, financial disasters, mass-stupidity/brainwashing, etc., which all were made by non-humanoids in the human skin. However, if THEY control the media, I am not sure that the implementation in this movie will be, lets say politely, beneficial to humans but its possible.

hier ist der (längere) promo-trailer der serie über, laut “vglink“, außerirdische juden:



*name

*e-mail

web site

leave a comment


mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.