“war on britain’s jews?”


boykottaufrufe gegen israel, hizbollah-demos, hassprediger, übergriffe, die antisemitischen auswürfe des londoner bürgermeisters und islamistenverstehers ken livingstone… die titelseite des linksliberalen magazins “new statesman” spiegelt die britische mainstream-haltung gegenüber juden wider (“a kosher conspiracy?“).
anfang juli lief nun unüblicher weise eine dokumentation im englischen fernsehen, die sich dem thema des wachsenden antisemitismus annahm. dazu musste der beitrag von richard littlejohn erstmal von der bbc zum privatsender channel 4 verschoben werden.
“lizas welt” hat bereits darüber berichtet und auf eine youtube-veröffentlichung verlinkt (hier auch zu sehen, weiter unten), die sechs teile wieder zu einem 45 min.-film zusammengefügt gibt es weiter unten auch als download.


in der dokumentation ebenfalls zu sehen und einer der angenehmeren gesprächspartner ist der autor nick cohen (“what’s left?“), der in der vorletzten jungle world ein interview gab.


leider ist der film selbst vom stil wieder mal öfters genauso unangenehm wie sein titel und er konzentriert sich viel zu stark auf die nicht unbedingt sympathische personality des reporters. auch ist das scheinbare fazit in den letzten 10 minuten sehr fragwürdig, wo sich selbst der filmemacher fast so anhört, als würde er in das mantra miteinstimmen, dass “die politik israels” zu verurteilen sei, nur die in england lebenden juden dafür nicht verantwortlich zu machen seien.

als download: insgesamt 324 mb, in drei paketen (.rar) über rapidshare.com: paket 1, paket 2, paket 3.

zum angucken (via youtube):


teilen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Netvibes
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Tumblr
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • Live

related:
  • pali fashion victims
  • turban und hakenkreuz
  • gegen antisemitische linke
  • al-kaida: wählt linkspartei!
  • religulous

  • *name

    *e-mail

    web site

    leave a comment


    mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
    alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
    es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.