linkspartei duisburg und der holocaustleugner

auf dem server der linkspartei duisburg findet sich ein außergewöhnliches flugblatt. es ist dermaßen versessen und antisemitisch, wie man es selbst von der linkspartei nicht gewohnt ist (trotz der aktuellen tiraden einer inge höger).

auszüge:

“Israel ist ein Apartheidsregime, schlimmer als das seinerzeit international boykottierte Südafrika”

“Kauft keine Produkte aus Israel! Jeder, der israelische Produkte kauft, kauft potentielles Diebesgut!”

“Mossad benutzt für Einsätze im Ausland, insbesondere in Nahost, deutsche Identitäten. Mit anderen Worten: Es ist durchaus denkbar, daß ein Mossad-Agent mit einem Duplikat eures Reisepasses im Iran unterwegs ist.”

“Tretet der moralischen Erpressung durch den sogenannten Holocaust entgegen! Wahrheit macht Frei !”

urheber der hetzschrift ist laut “gegenkritik” ein gewisser ahmed rami. seine schriften werden gelegentlich vom holocaustleugner jürgen graf übersetzt. rami selbst nahm 2003 an der gründungsveranstaltung des “vereins zur rehabilitierung der wegen des bestreitens des holocaust verfolgten” teil1.

das flugblatt stammt aus dem jahr 2006, ist somit ggf. seit 5 jahren auf dem duisburger server der linkspartei.
das antisemitische pamphlet gibt es hier.

siehe auch: reflexion, lizas welt, ruhrbarone, npd-blog.info, pro zion nrw und tagesspiegel.

update: das flugblatt wurde nach 5 jahren und all dem web-buzz von der website der linkspartei duisburg entfernt. hier ist eine kopie. die aussagen aus duisburg, man könne sich nich erklären, wo das flugblatt herkommt sind in etwa so authentisch wie inge högers “augenzeugenberichte” vom “frauendeck” der “mavi marmara”.


teilen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Netvibes
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Tumblr
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • Live
  1. http://de.wikipedia.org/wiki/Ahmed_Rami []

related:
  • antisemitismus in der linkspartei
  • lafontaine, dehm und die terroristen
  • shalom libertad
  • paech ermittelt
  • im namen des volkes

  • comment:

    […] das auf der Internetseiten der Linkspartei Duisburg beworben wird. Weitere Artikel zum Thema: Dissi, […]

    comment:

    […] die Duisburger Linkspartei bricht es blogmäßig ja grade von allen Seiten herein. Klick, klick, klick, klick. Neben dieser kurzen Link-Sammlung habe ich noch ein paar Rosinen der linksdeutschen […]

    27 Apr 2011, 17:40
    by Du bist Deutschland » tw_24:blog


    comment:

    […] tut man, hat man über die eigene Website möglicherweise über Jahre ein antisemitisches Flugblatt verbreitet? Man ist, na klar, unschuldig und weist daher “empört zurück, […]

    comment:

    […] wurde die Shoah geleugnet und zum Boykott israelischer Produkte und Waren aufgerufen. Nachdem einige Blogs – unter ihnen das bekanntere Internetportal „Ruhrbarone“ – über das […]

    comment:

    […] und zum Boy­kott is­rae­li­scher Pro­duk­te und Waren auf­ge­ru­fen. Nach­dem ei­ni­ge Blogs – unter ihnen das be­kann­te­re In­ter­net­por­tal „Ruhr­ba­ro­ne“ – über das […]

    *name

    *e-mail

    web site

    leave a comment



    seven × = 35

    alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
    es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.
     

    zuletzt