ich traf julia hummer

sie ist eine der interessantesten künstlerInnen deutschlands. sowohl als sängerin/songwriterin, als auch als preisgekrönte schauspielerin und als gesamtkunstwerk.
julia hummer, heute 29, mutter, und wohnhaft in friedrichshain, traf sich mit mir am freitag zu einem interview in der von ihr vorgeschlagenen “neu!bar” am prenzlauer berg, die sich dank eines nebenzimmers als überraschend tauglich für eine solche tonbandaufnahme erwiesen hat.
ein neues album, ein buch und 2 filme sind für die nahe zukunft geplant.
sie berichtete auch von ihren kürzlichen dreharbeiten im libanon, sprach über romantik und ihren gez-werbespot.
das interview ist in der aktuellen weihnachtsausgabe der “jungle world” erschienen und ab sonntag auch online lesbar:


“if time was on my side” (aus “downtown cocoluccia“), live 2006


related:
  • autolux in berlin
  • deerhunter / black lips @ berlin
  • wahlen im iran
  • cranes in berlin
  • these new puritans @ berlin

  • 20 Jun 2010, 0:28
    by ali


    comment:

    kommts nur mir so vor, oder feiert die frau es ab für die überzeugung zu sterben?

    20 Jun 2010, 0:43
    by dissi


    comment:

    es gab damals einen durchaus berechtigten leserbrief an die jungle world als reaktion auf dieses interview:
    http://jungle-world.com/artikel/2010/08/40406.html

    der dort angewandte maßstab ist aber eigentlich für julia hummer nicht gültig, denn sie denkt sicher nicht in kategorien bestimmter linker schulen, nicht mal in sonderlich allgemein politischen dimensionen. geliebt wurde und wird sie ja gerade für eine geradezu naive, jedenfalls gänzlich spontane herangehensweise an leben, erfahrung und welt. und ich glaube auch nicht, daß sie sich einen politischen tod aus leidenschaft wünscht. weder sich noch anderen.
    ein gespräch mit julia hummer zu führen, ist schon was ganz spezielles. auch falls sie sich im sinne der “jungle world”-leserschaft ein wenig blamiert haben sollte, finde ich sie insgesamt dennoch noch recht cool.
    sie steht jedenfalls meiner einschätzung nach nicht auf einer quasi-“falschen seite”. sie steht auf gar keiner.

    p.s.: dass der anstehende “carlos”-film eventuell ein ärgernis sein könnte, kann ich allerdings nicht ausschließen.

    24 Jun 2010, 15:01
    by ali


    comment:

    danke für deine einschätzung! da ich julia hummer nicht kenne kann ich das nicht beurteilen, ich werde mich mal informieren. dieses zusammenspiel von charisma und kindlicher naivität bei manchen leuten hat schon was faszinierendes, erzeugt irgendwie den schein von selbstlosigkeit und das fehlen jeder berechnung.

    12 Jul 2010, 17:55
    by dissi


    comment:

    du hast vollkommen recht

    *name

    *e-mail

    web site

    leave a comment


    mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
    alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
    es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.