berlin festival, pt. 2

unglaublich, kaum spielt “deichkind“, kaum ist es samstag, ist der ganze flughafen überrannt. ich bin heute viel früher als geplant geflüchtet. sorry, mir stand heute nicht der sinn nach “remmidemmi” in massenkultur. [aber klar, deichkind sind gut]

das wichtigste vom tage:

health! eine fantastische noise-band aus los angeles. deren zweites album “get color” erscheint im september.


(perfect skin, die slow, neue tracks aus “get color”)

auch überraschend gut: “1000 robota” aus hamburg:

noch mehr clips demnächst.



*name

*e-mail

web site

leave a comment


mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.