steinmeier gegen rechts

smudo, der halbglatzige rentner des deutschen sprachgesangs, und thomas d., der esoterisch rappende bewohner einer biologisch abbaubaren öko-wg, haben außer “world of warcraft” noch was anderes an die fans anzubiedern: steinmeier, der überzeugte “agenda 2010“-befürworter und “kanzlerkandidat” der splitterpartei spd.
nach hippen auftritten mit dem intifada-rapper “muhabbet” ist frank-walter jetzt bereit für die nächste stufe. nachdem die pds-parteijugend seit jahren erfolglos “aufmucken” tut “gegen rechts”, will fw jetzt “nazis aus dem takt bringen“. warum ausgerechnet fw, als außenminister ja irgendwie ansatzweise mitverantwortlich für die deutsch-exklusiven milliardendeals mit dem antisemitischen regime im iran, welches u.a. auch von der npd dolle verherrlicht wird, irgendeinen takt angeben soll, der dem real existierenden neonazismus in weiten teilen deutschlands oder wenigstens sozialdemokratisch gestimmten gutmenschen irgendwas bedeuten soll, ist eigentlich schleierhaft. aber es ist wahlkampf, und wenigstens kurz vor der bundestagswahl gibt man sich gerne aktiv. gegen nazis und so. ein korrektiv der mitte gegen das unschöne am rande.
the bosshoss” machen mit, steinmeier würde auch die “böhsen onkelz” nehmen.

schlimm nur, daß obama die usa regiert und scheinbar keinerlei ambitionen besitzt, außenpolitik als machtinstrument einzusetzen.
denn der bush-bonus, den schröder einst antiamerikanisch ausspielte, “gegen krieg” und so, um die wahl zu gewinnen, geht frank-walter ab.
im gegenteil, die eskalation in afghanistan dürfte ihm wahlstrategische sorgen bereiten.
es bleiben also nur die doofen nazis. glück auf mit deinem “musikwettbewerb“, fw.

hier sind meine nominierungen:

hattip: achgut.de


teilen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Netvibes
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Tumblr
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • Live

related:
  • u…u…u 3000!
  • trotz egeler: partei im kino
  • statements
  • gaza im bundestag
  • zitate

  • *name

    *e-mail

    web site

    leave a comment


    mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
    alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
    es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.