keine justiz in rassau

“das hat mit rechtsstaat nichts mehr zu tun” (der vorsitzende richter manfred steinhoff)

der prozess um die ungeklärten todesumstände des asylbewerbers oury jalloh in einer dessauer polizeiwache ist vom vorsitzenden richter als “gescheitert” und beendet erklärt worden.
man könne nichts klären und nichts beweisen. die schuld daran gab er eindeutig der dessauer polizei zurück, die wesentliche punkte “absichtlich verschwiegen” oder schlicht “gelogen” habe.

die angehörigen und freunde des opfers interpretieren das urteil jedoch als das was es ist: als einen freispruch für die mutmaßlichen täter.

mehr über den fall oury jalloh nachzulesen gibt es z.b. hier und hier und bei wikipedia.

sehr vielsagend war auch die ard-dokumentation “tod in der zelle – warum starb oury jalloh?“, die es auch als download gibt: teil 1, teil 2.

edit: siehe auch “jungle world”: 49/08 und 50/08.


teilen:

  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • MisterWong.DE
  • MySpace
  • Netvibes
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Tumblr
  • Twitter
  • Webnews.de
  • Wikio
  • Yahoo! Bookmarks
  • Yigg
  • Live

related:
  • keine polizei in rassau
  • im namen des volkes

  • *name

    *e-mail

    web site

    leave a comment



    seven − 6 =

    alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
    es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.