true widow: skull eyes

gutes album. oft klingt es ein wenig nach “bardo pond” trifft “esben and the witch” (und da treffen sich ja zwei, die besser zusammen passen, als sie ahnen).
manchmal ist aber auch noch so ein etwas konservativerer, softerer shoegaze-nostalgie-touch da, wie bei dieser single:

mein derzeitiger lieblingstrack des albums von “true widow” aus texas mit dem überlangen titel “as high as the highest heavens and from the center to the circumference of the earth” ist aber eigentlich der opener “jackyl”. den gibt es zu hören auf meinem letzten mixtape.
das ganze album gibt es digital bei amazon mp3 und auch als cd/vinyl.



*name

*e-mail

web site

leave a comment


mit dem absenden dieses formulars stimmen sie der zweckmäßigen speicherung und veröffentlichung der eingegebenen daten (minus e-mail-adresse) zu.
alle kommentare werden moderiert, zeitverzögert freigeschaltet.
es werden keine kommerziellen seiten via comment verlinkt.